Mama-Lou Time



Wow - fünf Wochen sind seit der Geburt vergangen. Ilay ist da und hat seinen Platz bekommen und zwangsläufig eingenommen. Während andere bisschen Platz schaffen mussten. Lou.

Ich kann mir vorstellen, dass es sich nicht schön anfühlt quasi entrohnt zu werden und ich versuche stattdessen jedem sein Thrönchen mit Krönchen zu geben.

Es beruhigt mich und ich bin dem Gehirn-Schöpfer mehr als dankbar, können wir uns erst ab drei-vier Jahren zurückerinnern :).



So möchte ich unsere gemeinsame zweisame Zeit bevor Ilay da war nicht missen und habe eine stillfreie Zeit genutzt um mit Lou alleine Zeit zu verbringen. Zusammen gings an den Moossee. Nur Lou und ich. Es war nicht nur für Lou wie früher, sondern auch für mich. Voller Vorfreude packte ich das Bade-Kit mit Lou-und-Mama-Stuff und wir zogen los. Oh, wie ich diese Tasche liebe!

Diese Taschen gabs schon zu Zeiten meiner Mami. Seit den 80er Jahren erleben sie immer wieder ein Revival und sind nach wie vor erhältlich! Was auch nicht erstaunt, denn die sind superpraktisch. Du lässt nicht nur den halben Strand beim Sand, sondern packst gescheit und keine Schi-Schi-Sachen ein und du hast den Röntgenblick während ich mich bei anderen Taschen einen Ewigen durchsuche und blindlings durch die Tasche taste.

Die paar Stunden mit Lou taten so gut. Ich erzählte Geschichten, wir schleckten Eis, wir bädelten und gossen unzählige Male Wasser von einen Töpfchen ins andere Töpfchen. 



Und wo wir bei Töpfchen sind. Es ist das Bikini, welches nicht nur stillende Brüste samt Einlagepads gut topft, sondern hierzulande auch nicht alle Tage zu sehen ist. Beim Pinteresten entdeckte ich nämlich dieses Label... 



Zum z'Vieri gabs Melonen-Sticks und das berühmt berüchtigte Lou-Schoggi-Sandwich alla Mama-Dby. Beim Milchbrötchen den Deckel wegschnausen, mit Finger Loch bohren und fertig ist der Schoggi-Hotdog UND es gibt kein Geschmier. Auf meiner Pinterest-Pinnwand "Food for Kiddos" findest du weitere coole Menüs und Snacks für Kiddos.





Und immer mit dabei - Seifenblasen! Temporäres Ablenkungsmanöver bei plötzlichen Krisen von Zwei-Jahres-Lousbuben ;) und so ging ein schöner Tag zu Ende.



comments powered by Disqus