SATURDAY RITUALS

Manchmal wenn ich am Morgen Lou frage was wir unternehmen wollen, gibt er mir zu Antwort: «Ga Käffele». Und ich liebe diese Antwort! Mäni und ich haben von Beginn an unsere Kiddos dahin mitgenommen, wo es uns gefällt - sind sie in unserer Nähe und mit uns unterwegs, spielt das wo und wie für sie meist keine Rolle.

Ich kann mich noch gut erinnern, als ich dermassen Lust hatte einen Kaffi auf der Terrasse im Hotel Bellevue in Bern zu trinken. Ok, der Kaffi kostet unverhältnismässig viel, aber dazu gibt es immer eine Besonderheit des Hauses und auch für diesen Frühling habe ich fest vor mit beiden Kiddo-Boys diesen einen Bucket-List Punkt zu wiederholen (kommt aber ganz ehrlich doch auch auf die Tagesform der Kiddos an - und meine - haha).

Hello dear spring! Du kannst dir nicht vorstellen wie sehr ich mich darauf freue alle Nicht-warm-gebenden Schuhe wieder hervor zunehmen!

So gibt's im Baumi-House eben auch die Samstagsrituale. Doch unsere Samstagsrituale variieren von Jahreszeit zu Jahreszeit. Während im Winter die Samstage meist dem unerledigten Zeugs der vergangenen Woche angehören, verbringen wir vor allem im Frühling und Sommer möglichst viel Zeit draussen (zum Leidwesen unseres Haushaltes).

Oh, wie ich es liebe - dieses kleine Mini-Popöchschen :).

Wir stellen fest wie wertvoller die Family-Time’s für uns werden und wir versuchen davon auch unter der Woche immer mehr Zeit einzuräumen und arbeiten daran dies in Zukunft noch mehr so hinzubekommen. Aber ich bin ehrlich, es ist ein ewiges Jonglieren mit dieser Work-Life-Balance. Und Lernen. Lernen genügsam zu sein und ein schmutziges Bad halt einfach auch mal schmutzig sein zu lassen und vielmehr just in time zu erledigen was zu erledigen gilt.

Manchmal auch etwas unbefriedigend, wenn man überall nur das Notwendigste tut, aber irgendwie auch befreiend und den Anspruch an einen perfekten Haushalt verschiebe ich aufs Pensioniert-sein – haha.

Wir lieben es den Samstag mit einem Cappucci und den erst vor kurzem entdeckten leckersten leckersten ever ever leckersten Mandelgipfel (die sind wirklich der Gipfel) im Bistro B5 zu geniessen. 

Leider waren die Mandelgipfel bereits alle (chch Langschläfer-Nachteil - drum sinds nicht diese wie abgebildet). Dein Cappucci wird mit Liebe und Stärke zubereitet. Für mich der Inbegriff von perfekter Schaumkonsistenz (Ilay liebts) und Balance an Kaffeestärke (stark!). Ambiente, Licht und Style stimmen. Ok, die Büechli für die Kiddos gilt es selbst mitzubringen, aber meist trinken wir unseren Kaffi mit den Kiddos eh italienisch. Pronto!

Und was sind deine Samstagsrituale amix so?

HAPPY SUNDAY!

PS: Sorry, irgendwie scheinen einige Bilder verschwommen, da klebte wohl noch der Gipfel an der Linse ;).

 

SHOP THE LOOK
Ich liebe den Look. Bis die Temperaturen in die Gänge kommen, ist ein Cardigan eine gute Kombination. Ruffle-Shirts sind diesen Frühling und Sommer das grosse Thema und der Matrosenlook hats mir besonders angetan.

Cardigan: American Vintage (sold out) similar here
Ruffle-Shirt: La Redoute
Momjeans: Mango (sale)
Fishnet-Socks: Manor
Converse Chucks: here

 




comments powered by Disqus