LION LOVE

Lion Love! Die Liebe zu meinen Kiddos fühlt sich für mich wie die Liebe unter Löwenbabys in Naturfilmen an. Es sind Momente, wo ich meine Kiddos vor Verrücktheit «fressen» könnte. Ich verspüre diese unbändige spielerische Löwenbaby-Liebe. Es ist nahezu vernarrte Verrücktheit. Und wenn die Kiddos auch mich vor Agressivität (Löwenbaby-Agressivität wohlverstanden) umarmen oder küssen, kann ich gar nicht mehr von ihnen ablassen. Diese kleinen Ohren und Nasen und Zehen und Bäckchen (Füdlibäckchen inklusive) mit samt Ärmchen und Beinchen - einfach zum fressen! Hach!

Letzte Woche schenkte mir Lou zum ersten Mal eine Blume. Zusammen mit unserem Kiddomädchen suchte er diese Blume aus. Ich hatte sooo Freude daran. Die Blume war orange. Es ist meine absolute Nicht-Lieblingsfarbe bei Blumen :). Ich habe natürlich nichts gesagt und die Blume war über eine Woche schön (so, dass ich mich nahezu mit orange anfreunden konnte ;). Die Blume zeigt mir, dass obwohl es nicht meine Favoritenfarbe ist, ich doch sehr Freude daran habe. Ich denke mit Kiddos ist es ähnlich. Es gibt diese Momente, die alles andere als pure Verliebtheit sind. Da möchte ich so schnell Rennen wie ein Löwe und weit weg.  

Es sind diese Momente, in denen ich unter der Dusche stehe, mein nicht ganz günstiges Shampoo nehme, und mir die Haare einshamponieren will und eiskaltes Wasser mit einem Hauch ehemaligen Shampoo durch die Finger rinnt. Oder wenn ich etliche Male über irgendeinen Playmobil-Tökkel stolpere und mir nahezu das Bein breche. Wir Besuch haben und es schampar still ist und als wir einen Schrei hörten ich die vergessene WC-Ente (natürlich die Extra-Starke) im ganzen Zimmer, auf Matratze samt Lou sorgfältig eingestrichen vorfinde. Es sind die Momente, wie über die Ostertage, wo wir nicht wirklich einen Abend zu zweit hatten, weil Lou immer und immer wieder aufkam und mit uns dealte «no 5 Minute Fernsehluege» oder «Mami, chum nochli cho chille». Oder wenn Ilay (jaa Ilay) in kürzerster Zeit aus dem Sitzstand alle Spielkisten auskippt und sich ein WirrWarr an allmöglichen Spielsachen vermischt (ok, selber schuld).

Aber wie soll ich sagen.

Es ist endlose Liebe. Eben auch dann, wenn die Kiddos intensiv sind. Mir als Mami wird bewusst, welche Verantwortung ich gerade in Intensivzeiten habe.

Ich möchte dem Positiven mehr Raum geben. Dies gilt auch für meinen Blog. Ich möchte überhaupt nicht den Anschein geben, dass bei uns alles perfekt ist, denn das ist es längstens nicht. Aber ich möchte mit meinen Blog-Posts viel Positives, Inspirierendes und Motivierendes weitergeben.

In diesem Sinne wünsche ich dir einen unbändigen
LION LOVE HAPPY SUNDAY EVENING!



comments powered by Disqus