FIND FOUND FOUNDED

Wie oft im Leben sind wir dabei zu finden? Finden was uns gefällt, finden was uns gut tut, finden um Ruhe zu finden. Auch mit Gott an meiner Seite bin ich immer wieder am finden. Von mir selbst, dem Sinn und was mich schlussendlich zufrieden stellt. Dieses Finden wird aber mit der ständigen Suche immer wieder mit Warten unterbrochen und ich glaube das ist gut so. 

Ich will nicht rastlos sein, aber ich glaube genau dieses Finden macht das Leben spannend. Fordert uns heraus und bringt irgendwann Ruhe. Mein unstillbares Interesse an Menschen, spannenden Dingen, Trends und Wegen, auf denen ich herausfinde, wie das Leben vereinfacht könnte gehen, ist mein Antrieb. Ich sehe es als Gabe (und gleichzeitig manchmal auch ganz ehrlich als Schwäche).

Ich liebe es über Finds & Founds zu berichten, weil sie vielleicht noch jemandem weiteren dienen als mir und manchmal wünschte ich mir, dass jedes Gegenüber mit seinen persönlichen Finds & Founds durch die Gegend läuft, weil es mich interessiert und weil ich glaube, dass es uns schlussendlich allen genau gleich ergeht.

Mäni und ich haben vor kurzem damit begonnen den Kiddos vor dem Zubettgehen Geschichten aus der Kinder-Bilderbuch-Bibel zu erzählen. Bei der Geschichte von Adam und Eva fragte Lou, weshalb die da nackt sind.

«Weil sie im Paradies sind und man dort keine Kleidung braucht», erwiderte ich. Weil es dort alles hat, was man braucht. Weil dort Alles gefunden ist und man sich nicht mehr auf der Reise der ewigen Suche befindet. Wie entspannend und befreiend.

Doch solange wir hier auf dieser Welt sind, werden wir immer wieder verleitet von Trends & Trades. Und ich gebe zu, seit ich auf all den Social Media Kanälen ein und aus gehe, werde ich ab und zu verleitet.

So stelle ich dir nachfolgend meine drei Finds & Founds vor, die ich dir aber von Herzen und wärmstens empfehlen kann und noch keinen Bissen in den Apfel (wenns denn ein Apfel war) bedeutet.

Warte kurz - Helm checken, chchch. So laufen unsere «Shoots» jeweils ab...

 

FOUND 1 - BLOUSE BY CORNER PARISIEN
Ich liebe den parisien chic. Und der Online Shop CORNER PARISIEN hat immer wieder tolle French Styles, wie diese Blouse. Die Blouse ist aus Leinen und Baumwollgemisch und fühlt sich super cozy und luftig an. Ich habe wegen dem Babybauch Grösse M bestellt und finde auch danach kann diese Blouse perfekt im Loose-fit-Style getragen werden.

Die Clutch hab ich auf La Redoute entdeckt, über das Cap und die Loafers habe ich hier und hier berichtet und der Teppich, der ist auch mega und von hier (ich lege ihn verkehrt auf den Boden, d.h. ohne das Muster sichtbar hin, sieht etwas schibi aus).

 

FOUND 2 - FILM EXPEDITION HAPPINESS

Unser Sonntagabend-Ritual: Spaghetti Essen und einen Film schauen. Oh, eine Dokumentation, die ich dir nur nur nur empfehlen kann. Selima und Felix ein Berliner Päärchen bauen einen alten amerikanischen Schoolbus um. Vollausgestattet mit Bad, Küche, Schlafzimmer und Strom gehts von Alaska nach Argentinien. Den Film kannst du über iTunes mieten oder kaufen.



FOUND 3 - MUSIC BY MOGLI

Ich fragte mich den ganzen Film hindurch über die tolle Musik. Im Abspann hiess es und Tatataaa, von Selima selbst. Das Album Wanderer hat es mir besonders angetan.

So, das wars mit meinen drei Founds und ich freue mich darauf schon bald über weitere zu berichten und danke euch liebe Leserinnen und Leser immer wieder für die tollen Hints & Tipps, die von euch kommen - i love it! Denn es gilt immer und immer wieder:

WER SUCHT, DER FINDET!

HAPPY WEDNESDAY!

SHOP THE LOOK

Blouse: CORNER PARISIEN
Trousers: Vintage
Highheels: Buffalo (old)

PS: Ja, ich gebs zu. Zur Zeit mit wachsendem Babybauch & Co ist es mir natürlich überhaupt nicht wohl in Highheels und ich trug diese nur für die paar Minuten. Danach wechselte ich geschwind geschwind in meine (und Mänis ;) geliebte Fleischerschuhe, haha.



comments powered by Disqus