BITTER SWEET AND SEXY

Blicke ich auf die vergangenen zwei Wochen zurück, kann ich zusammenfassend sagen: WOW, this was bitter, sweet and sexy.

Gespickt von Highlights über Notfälle bis hin zu Überraschungen hatte es wohl alles dabei. Und einmal mehr zeigt mir das Leben, dass der Mensch schlichtweg nicht dafür geschaffen ist ein Einzelkämpfer zu sein. Versuchen können wirs schon. Aber sich dabei irgendwann nicht einsam zu fühlen bezweifle ich.

Wir brauchen einander mehr als uns lieb ist. Gleichzeitig macht uns das «schwach» weil es ein gewisses Abhängigkeitsgefühl weckt. Aber ist es nicht so, dass wenn wir einander haben es leichter, schöner und auch unbeschwerter ist? Das Leben so?

Da lag ich am Montagabend auf dem Schragen bei der Kosmetikerin. Sie liess mich zur Entspannung und wegen der Maske auf meinem Gesicht, das von warmen Dampf angeblasen wurde, allein. Da rinnen sie mir links und rechts hinunter - ja natürlich - die Tränen.

Eine mir scheinbar ausweglose Situation beschäftigte mich und ich hirnte. Irgendwann betete ich, was mich beruhigte. Die Tränen versiegten. Kurz. Es ging ans Ausdrücken der Hautunreinheiten - Autsch! Ich habe die tollste Kosmetikerin und mit ihrem marokkanischen Akzent und unserem Gespräch vergass ich, was mich derart beschäftigte. Als ich zum Auto lief, hatte ich drei Nachrichten und war berührt über die Unterstützung und Hilfe unserer Freunde.

Dann war da der Migros-Bloggerevent bei der Chocolat Frey. Oh, ich hab noch heute ein Zuckerflash. Übers Schoggigiessen - i made my very own first Schoggitafele und Osterhase - verbrachte ich einen super Abend und lernte inspirierende Bloggerinnen und Blogger kennen.

Die Chocolat Frey verfügt über ein Besucherzentrum mit Erlebnispark (super Ausflugsziel mit Kiddos!) und am Schluss kommst du von der Sushi-Bar, welche natürlich ihre Runden mit Schoggi dreht, nicht mehr weg. Einmal mehr ein Top-Migi-Blogger-Event. Und bald verrate ich dir mehr und sage nur: #osternwirdjöö!

#jöö zum Fressen!

In derselben Woche und deshalb auch «sweet & sexy» wurde ich von intimissimi eingeladen, welche die spring/summer-Kollektion präsentierte. Eine Reise, die mit dem Frühling in Venedig beginnt und bis hin zum Spätsommer in Sardinien endet.

Oh, ich kann dir sagen die Kollektion hat es mir sowas von angetan. Insbesondere die feine Spitze in den zarten Pastelltönen. Die Spitze fühlt sich so sanft und spitze an. Auf den Bildern trage ich diesen Bralette, welcher sich wunderbar und vielseitig von chic bis casual kombinieren lässt.

Und gestern feierten wir mit einer 75-jährigen Lady - und sie ist eine Lady - ihren Geburtstag. Eine Frau, die mich begeistert. Weil ihr Leben mehr als bitter war und sie das Beste daraus gemacht hat.

Sie sprüht vor Lebensfreude und so vielen Ideen (beim Tschüss sagen verriet sie mir, dass sie auch bloggen möchte :) und sie ist für mich noch heute sweet & sexy - in ihrem Dirndl sowieso :).

Ich komme zum Schluss, weil sonst too loong. Merci fürs Lesen!
& HAPPY SUN-FUN-DAY :)

 SHOP THE LOOK

Jeanshemd: it's Mäni's very old similar here
Bralette: intimissimi
Leather Skirt: vintage from jetset similar here
Ankle Boots: old from Bally similar here 

 

      

 

 

 

Und zum Schluss die bittere Tatsache, dass sich in meinem Sockenfach gerade noch dieses eine schicke Paar finden liess - Hallo Waschberg im Keller :/!



comments powered by Disqus