BACK

Wow, wieder drei Wochen vorüber, und somit das Wochenbett offiziell vorüber und zu Ende und ich von meiner Blog-Break zurück (wobei für mich das Wochenbett in einigen Bereichen in die stille Verlängerung geht, weil die Zeit ja so rast - i mean...).

Eben die Wochen verfliegen und zeitweise bin ich so sehr zeitlos, dass mir durch die Kleidergrössen 50 und 56, die ich von Ameo aussortiere, bewusst wird, wie sehr die Zeit vergeht. Oder auch die kurzen Hosen und Shirts, die ich von Lou und Ilay definitiv für die kommenden Wintermonate in den Keller verstaute (und sogar die Zeit dazu fand bevors schon wieder Sommer wird, chchch). #helloautumn

Und damit dieser Blog-Post nicht in einem neverending Roman endet (ich steh unter Höchst-Hormon-Form ;) mal wieder eine kleine feine Auflistung...



>> Die letzten sechs Wochen waren wirklich magisch: magisch-anstrengend-schön.

>> Die Tage, an denen ich mir nichts vornehme, sind die besten (die Nächte auch).

>> Ich liebe meinen kleinen Dschungel und so siehts oft bei uns auch aus - das wiederum liebe ich weniger, versuche mich aber mit einer Liane (Spinnhupele) darüber zu schwingen🙈..

>> Ich habs beim dritten Kiddo langsam geschnallt und finde mich nicht selten zu Dby-Unzeiten - um 20.00 Uhr - im Bett wieder.

>> Oh, und wenn ich wieder mal mit Annabelle im Bett lande. Ehm - Annabelle - das Magazin!

>> Ja, es ist intensiv. Aber mein Vertrauen und meine Hoffnung, dass es besser wird, auch. Danke K. für deine ermutigende Sprachnachricht.



>> Ohja, man leidet mit wenn der Gang zur Windel keinen Stuhlgang findet und selber dafür ebenso keine Zeit bleibt.

>> Wer hat eigentlich diese Binden erfunden, die DREI PAPIERCHEN (DREI!!!) zum abreissen und ankleben haben? DAFÜR HABE ICH KEINE ZEIT!

>> Wenn dir einfach zum Weinen ist vor Erschöpfung und du in den Spiegel schaust um dir ein bisschen selbst leid zu tun und da tatsächlich K*** auf deiner Wange ist!!!

>> Meine Entscheidungsfreudigkeit ist grenzenlos und ich konnte mich partout nicht für einen Bildhintergrund entscheiden #dankemänifürdeinegeduld #oderhiewäronoschön!






>> Und wenn ich nur einmal pro Tag nach Schweiss rieche - immer.

>> Beim fötelen ich tatsächlich umfliege und nur noch lachen kann (die Frau, die vorbeiging auch) #döddelserie.

>> Ich meinen Körper lieben soll, auch wenn diese Jeans noch nicht um meinen Po passt.

>> Ich in aller Intensität mehr als gerührt und bewegt bin, weil mich genau dieses Leben mit meinen drei (vier ;) Boys so sehr glücklich macht!


>> So beende ich anstrengende Tage am einfachsten mit folgendem Zitat:

After all, tomorrow is another day.  
by Scarlett O‘Hara


HAPPY SUNDAY!


PS: Eigentlich wollte ich für dich noch meinen SHOP THE LOOK einfügen... Das Outfit hängt jedoch schon sehr sehr lange in meiner Kleiderkammer #dieschätzedieduentdeckstbeimaufräumen.



comments powered by Disqus